WooCommerce – der einfache, funktionsreiche und preisgünstige Webshop 11. September 2020 -

WooCommerce ist das beliebteste kostenlose Webshopsystem auf unserem Planeten, mit rund einem Drittel Marktanteil. In wenigen Klicks ermöglicht das WooCommerce-Plugin den WordPress basierten Online Auftritt mit einem Webshop zu erweitern. WooCommerce ist ein sehr administrationsfreundlicher Webshop und bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten an.

WooCommerce Marketshare 2020

WooCommerce Shops mit Seitentemplates oder individuellem Design?

Für WordPress Websites wie auch WooCommerce Webshops gibt es verschiedene vorgefertigte kostenlose und kostenpflichtige Webdesign-Vorlagen, im Fachjargon Themes oder auch Templates genannt, die sich einfach übernehmen lassen. Diese Designvorlagen lassen sich beschränkt anpassen, wie Logo, Farbgebung, Schriftarten etc. Änderungen am Layout sind oft schwierig umsetzbar und kostspieliger, so stellt sich die Frage, ab wie viel Individualisierung eine Neuentwicklung des Frontends doch mehr Sinn macht?

Die Antwort hängt davon ab, was die Bedürfnisse, das Budget und die Absichten mit dem Online Shop sind. Wenn der Online Shop zum Kerngeschäft werden soll und die Geschäftsentwicklung offen ist, bspw. auf Anzahl Produktarten und Kategorien etc. empfehlen wir die Webshop-Oberfläche Individual zu programmieren. Dabei bleibt WooCommerce im Hintergrund weiterhin das CMS mit mächtigen Funktionen, welches sich relativ schnell implementieren lässt und Kosten spart.

SoFlow Webshop

Für den Schweizer eScooter Hersteller SoFlow durften den Webshop neu mit WooCommerce aufsetzen. Dabei handelt es sich um ein Individualdesign ohne Seitentemplates, welches auf die Bedürfnisse von SoFlow zugeschnitten ist.

SoFlow WooCommerce Shop

Der Webshop ist für verschiedene Länder in Europa sowie die USA optimiert und enthält viele Bezahloptionen. Dank WordPress und WooCommerce konnten wir den Webshop innerhalb 120 Arbeitsstunden umsetzen, wobei der Grossteil auf die Programmierung der massgeschneiderten Benutzeroberfläche entfallen ist.

Weitere Webshops finden Sie unter Referenzen oder Sie kontaktieren uns und wie zeigen Ihnen unsere WooCommerce Webshop Lösungen persönlich.

Übrigens, das Bildmaterial trägt für einen ansprechenden Webshop genauso viel bei wie das Webdesign. Die tollen eScooter Produkt- und Szenenfotos hat Marcel Renggli geschossen und den Webshop um 300% aufgewertet 🙂

Für wen eignet sich WooCommerce als Webshop?

WooCommerce ist sehr einsteigerfreundlich und eignet sich deshalb bestens für KMUs, Privatpersonen, Affiliate-Blogger, die ihren Webshop kostengünstig aufsetzen und eigenständig betreuen möchten. Besonders wer schon eine WordPress Webseite besitzt, wird auf WooCommerce greifen, um seinen Webauftritt mit einem Shop zu ergänzen.

Bei WooCommerce gilt es den Sicherheitsaspekt zu beachten, vor allem wenn Templates oder viele Plugins zum Einsatz kommen. Dadurch wächst der Quellcode des Webshops mit Programmteilen von Drittanbietern erheblich. Sofern der Webshop nicht nebensächlich oder nicht nur um sich im Online Business zu versuchen ist, empfehlen wir immer den Shop von einer professionellen Webagentur entwickeln zu lassen. WooCommerce ist grundsätzlich sicher und so besteht im Hinblick auf die Sicherheit kein Risiko.

Sie suchen erfahrene WooCommerce Entwickler?

Internationale und etablierte Unternehmen greifen meist weniger zum WooCommerce Webshop. Ein Grund ist oft, dass sie schon interne Systeme im Einsatz haben welche mit WooCommerce speziell integriert werden müssten. Für solche Individualanbindungen ist WooCommerce nicht besser als andere Shopsysteme und allenfalls entscheidet sich die Firma ihren Shop komplett eigenständig und ohne bestehende Shopsysteme von Grund auf zu entwickeln. Zweitens wird WooCommerce womöglich weniger von solchen Firmen gewählt, da es als der einfache und kostengünstige Webshop angepriesen wird und somit noch immer als die Einsteigerlösung wahrgenommen wird. Mittlerweile ist WooCommerce ein leistungsstarkes und skalierbares Shopsystem mit welchem alle uns bekannten Anforderungen, inkl. Anbindung an ERP und andere Drittsysteme abgedeckt werden können.

BikeBox ERP Webshop

Bikebox.ch ist ein WordPress Online Auftritt mit integriertem WooCommerce Webshop. Wir konnten eine Custom Anbindung an das ERP-System programmieren und so einen automatisierten Prozess von Warenlager bis zur Bestellung und darüber hinaus programmieren.

Die Vorteile von WooCommerce

1. Tiefe Initialkosten

In Kombination mit einem WordPress Templates ist ein WooCommerce Shop im Handumdrehen umgesetzt, somit meist kostengünstiger als andere Shopsysteme. Auch ohne Templates bietet es ein hervorragendes Shopsystem CMS auf dem effizient ein Webshop aufgebaut werden kann.

2. Simpel

Das benutzerfreundliche WooCommerce CMS ermöglicht in max. einer Stunde Einarbeitungszeit jedem das selbständige Pflegen seiner Shop-Produkte und Einsicht in diverse Verkaufsstatistiken.

WooCommerce CMS

3. Grosse Community

Als beliebtester Online Shop hat WooCommerce auch die grösste Community. So wird er stets funktional sowie in Hinsicht auf die Sicherheit weiterentwickelt.

4. Suchmaschinenfreundlich

WooCommerce lässt sich hervorragend für SEO optimieren, dank dem «Yoast» Plugin, welches schon fast zum WordPress Standard geworden ist.

5. Responsive

Heute schon selbstverständlich, WooCommerce Shops können und müssen responsiv sein, auch um bei Google besser zu rangieren und eine grössere Reichweite zu erzielen.

Sika WooCommerce App

Haben Sie gewusst, dass WooCommerce auch für Shops in einer nativen App benutzt werden kann? Genau das haben wir gemacht, das WooCommerce CMS als Grundlage für den Webshop in der Sika App benutzt.

6. Ansprechendes Design

Dies hängt natürlich von Frontend Entwickler ab, oder der Theme welche gewählt wurde. Diese beiden Möglichkeiten machen es zu einem nennenswerten Vorteil gegenüber manch anderen Shopsystemen.

7. User generated Content

In WooCommerce Shops lassen sich einfach Kommentar- und Bewertungsfunktionen einbinden. Das kann sich positiv auf das Google Ranking auswirken und gute Produkte erzielen gute Bewertungen und Kommentare, was den Verkauf zusätzlich fördert.

8. Flexibel & skalierbar

WooCommerce lässt sich beliebig erweitern, sei es mit Plugins oder einer Eigenentwicklung.

9. Artikelvielfalt

WooCommerce Shops sind nicht nur für physische Produkte geeignet. Digitale Produkte, wie Online Seminare, Buchungen, Tickets lassen sich genauso gut verkaufen.

10. Viele Zahlungsmöglichkeiten

Verschiedenste Paymentprovider können integriert werden, vor allem die bekannten Schweizer Anbieter wie Twint und PostFinance. Kreditkarten, PayPal und Bezahlung auf Rechnung sind also kein Problem.

11. Flexible Versandoptionen

Unterschiedliche Artikel können Versandkostenklassen zugeordnet, der Versand in verschiedene Länder mit Zonen geregelt und die Sendeverfolgung einfach mit einem Plugin integriert werden. Die Versandeinstellungen sind vielfältig und kinderleicht zu managen.

12. Dashboard für Sales-Auswertungen

WooCommerce bietet eine leistungsstarke grafische Verkaufsübersicht. Verkäufe können zeitlich nach Land, Kunde, Zahlungsart, Produkt(gruppe) und vielen anderen Parametern gefiltert werden und auch monatliche Sales Vorhersagen lassen sich anzeigen.

WooCommerce Sales Dashboard

Ist WooCommerce der beste Onlineshop?

Einen Nachteil hat WooCommerce schon, nämlich bei Updates von WooCommerce, WordPress, Themes oder Plugin Versionen. Je mehr Plugins verwendet werden, desto mehr steigt die Abhängigkeit von Drittanbietern. Bspw. wenn ein Plugin noch nicht reif für eine neue Version ist, dann können Bugs und Schönheitsfehler auftreten oder das Plugin ist komplett inkompatibel. Oftmals bleibt nichts anderes übrig, als auf den Fix des Pluginanbieters zu warten und auf der alten Version weiterzufahren.

Um dies möglichst zu umgehen empfiehlt es sich mit erfahrenen Webagenturen zu arbeiten, die nur mit bewährten und notwendigsten Plugins arbeiten.

Wir sind noch nie auf Anforderungen gestossen, welche wir mit WooCommerce nicht meistern konnten. Es stellt ein vollwertiges Shopsystem dar, auf welches wir immer wieder gerne zurückgreifen und zwar am liebsten ohne Seitentemplates (Themes), so dass wir uneingeschränkt Onlineshops gestalten können, die ihre Besucher lieben werden.

 

Weiterlesen
Bleib auf dem laufenden, abonniere unseren Newsletter
Mit deiner E-Mailadresse registrieren